top of page

Miso Auberginen aus dem Ofen

Aktualisiert: 3. Okt. 2021

Diese Auberginen passen perfekt als Beilage zu Reis oder Linsenreis, sind etwas asiatisch angehaucht und ich kann dir nur empfehlen dieses Rezept mal auzuprobieren.


Du brauchst:


2 Auberginen

2 EL Misopaste hell

2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

2 EL Sojasoße

2 EL Dattelsirup

1 EL Weißweinessig

1 EL Sesam

1 Bund Koriander

1-2 Frühlingszwiebel

Optimal: frische Chili


Traditionelle japanische Miso-Paste wird normalerweise aus Soja hergestellt und wird in der asiatsichen Küche in vielerlei Rezepten verwendet.


Anleitung:


1. Die Auberginen in 1,5 cm

dicke Streifen schneiden. Am besten die Auberginen längs aufschneiden, sodass die Scheiben eine große Oberfläche haben. Nun die Scheiben mit Salz bestreuen und für 10-15 min entwässern.


2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen und die Marinade aus dem Olivenöl, der Sojasoße, dem Weißweinessig, dem Dattelsirup und der Misopaste anrühren. Die Knoblauchzehe schälen und ebenfalls zur Marinade hinzugeben.


3. Nun die Auberginen mit einem Tuch trocken tupfen und mit einem Messer im Rautenmuster einschneiden, sodass die Marinade schön in die Auberginen einziehen kann. Die Marinade mit einem Pinsel auf den Auberginen verteilen.

Dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und die Aubergine 30-40 min im Ofen weich garen.


4. Während die Auberginen im Ofen sind, kann als Beilage Reis, Linsenreis etc. vorbereitet werden.

Außerdem die Frühlingszwiebel, Chili und Koriander fein schneiden.


5. Die fertig gegarten Auberginen mit Sesam bestreuen und mit der Frühlingszwiebel, Chili und Koriander servieren.



Vom Herzen, Lena

Comments


bottom of page