top of page

Karottenlax

Eine leckere und vegane Alternative zu Räucherlachs.


Du brauchst:


3 große Karotten

8 EL Sojasoße

6 EL Leinöl

1 EL Apfelessig

1 Nori Blatt (die man fürs Sushi verwendet)

1/2 TL Flüssigrauch

1 TL Dill



Anleitung:


1. Die Karotten mit einen Sparschäler in feine Scheiben schälen.


2. Dann die Karotten in eine Schüssel mit Deckel geben, mit kochendem Wasser übergießen und mit geschlossenem Deckel 10 min weich werden lassen.


3. Die Karotten abgießen und mit Küchenpapier etwas trocken tupfen.


4. In der Zwischenzeit alle Zutaten der Marinade zusammen rühren und die Nori-Alge in kleine Streifen reißen.


5. Dann die Marinade über die Karotten geben und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen.


Ich liebe die Kombination aus frischem Brot, veganem Frischkäse, Karottenlax und etwas Meerrettich.




Leinöl ist übrigens reich an Omega-3 und wirkt entzündungshemmend. Somit kommt der Karottenlax durch die Zugabe des Leinöls  auch an das Original ran.


Von Herzen, Lena

Comments


bottom of page